Wie gestalten die Kitas die schwierige Zeit des Überganges von der Kita in die Grundschule?

Wie gestalten die Kitas die schwierige Zeit des Überganges von der Kita in die Grundschule?

Eine wichtige Situation für Kinder und Eltern ist der neue Lebensabschnitt Schule. Die Kindereinrichtungen gehen ganz bewusst an die Gestaltung dieses Überganges heran und machen diese zum Bestandteil ihres pädagogischen Konzeptes. Mit Beginn des Besuches der Kindereinrichtung, ist es Grundhaltung der Erzieherinnen und Erzieher die Kinder in ihrer Neugier zu stärken und ganzheitliche Bildungsprozesse heraus zu fordern. Die Kinder werden bei der Gestaltung von Übergängen in der Kindereinrichtung einbezogen, so werden ihnen Ängste vor Veränderungsprozessen genommen und sie gehen gestärkt den Übergang in die Schule an.


Es findet ein intensiver Austausch zwischen Kita, Grundschule und Hort über pädagogische und didaktisch-methodische Konzepte statt. Grundvoraussetzung für den pädagogischen Dialog ist, am Entwicklungsstand, den Begabungen, Bedürfnissen und Fähigkeiten jedes Kindes anzusetzen. Alle Einrichtungen streben einen Kooperationsvertrag mit Grundschule und Hort an, der das gemeinsame Vorgehen aller Beteiligten im Interesse der Kinder und Eltern vereinbart.

Kinder lernen Schule und Hort durch Besuche kennen, sie erleben den Unterricht, stellen Fragen, um eigene Ängste ab zu bauen. Wichtige Ziele sind z. B. die Neugier der Kinder heraus zu fordern, das Selbstbewusstsein zu stärken, Werte im sozialen Zusammenleben zu verinnerlichen, Fähigkeiten zu fördern …. Trotz der vielen Fragen und Ungewissheiten, die die Kinder bewegen, gehen sie bei intensiver Vorbereitung mit Freude und Stolz in diesen Lebensabschnitt.


Viel mehr Verunsicherung ist bei den Eltern erkennbar, aus diesem Grund ist es wichtig, gemeinsame Veranstaltungen mit den Eltern zu organisieren. Die Eltern bewegen viele Fragen (Wird mein Kind den neuen Anforderungen gerecht werden? Wie gehen wir in der Familie mit der neuen Situation um? Welche Kompetenzen braucht mein Kind noch? u. v. m). Für sie ist der Schuleintritt mit großen Erwartungen verbunden, denn alle wollen das Beste für die Zukunft ihres Kindes. In gemeinsamen Gesprächsrunden werden die Eltern mit ihren Fragen ernst genommen, damit gelingt es ihnen ihrem Kind die nötige Sicherheit für den Übergang zu vermitteln.

Einstellungen
wie-gestalten-die-kita-s-die-schwierige-zeit-des-ueberganges-von-der-kita-in-die-grundschule