Der Early Excellence- Ansatz

Die Basis der Arbeit mit dem Early Excellence- Konzept im Eigenbetrieb ist der ressourcenorientierte Blick auf das Kind, seine Familie und aller am Prozess Beteiligten.

Der Early Excellence- Ansatz

Early Excellence in der Kita - Ein Zentrum für Kinder und ihre Familien

 

Dieses besondere Konzept wurde ursprünglich in den 80er Jahren in England von Margy Whalley entwickelt und kam 2001 nach Berlin. Mittlerweile gibt es viele EEC- Familienzentren in Deutschland. Die Kita Peter Pan wird das erste Early Excellence Center in Sachsen Anhalt! Die bisherigen Erfolge zeigen, dass die Qualität pädagogischer Arbeit mit Hilfe des Early Excellence- Konzeptes nachhaltig verbessert wird.

Basis der Arbeit ist der ressourcenorientierte Blick auf das Kind, seine Familie und aller am Prozess Beteiligten. Es geht nicht um eine elitäre Förderung, sondern um Chancengleichheit und um die individuelle Unterstützung der Fähigkeiten eines jeden Kindes.

Kinder und Familien sollen sich, durch Schaffung einer angenehmen Atmosphäre und der positiven Haltung der Fachkräfte, willkommen fühlen. Eltern werden konsequent in die Bildungsprozesse ihrer Kinder von Beginn an mit einbezogen.

 

Early Excellence basiert auf drei Säulen

  • Jedes Kind ist exzellent. Das bedeutet, jedes Kind ist einzigartig und leistet einzigartiges! Es wird mit Wertschätzung behandelt und so respektiert wie es ist.
  • Eltern sind die ersten Experten als Erzieher ihrer Kinder. Mit ihrem Wissen über ihre Kinder unterstützen Eltern die pädagogische Arbeit.
  • Die Kita öffnet sich im Sozialraum. Das bedeutet, die Kita wird zu einem Treffpunkt für die ganze Familie und öffnet sich als Bildungsstätte nach innen und außen.

 

„Jedes Kind hat das Recht, dass sich seine Eltern an seiner Erziehung beteiligen und die ErzieherInnen haben die Pflicht, die Möglichkeiten zu suchen und die Wege zu finden, damit Eltern sich beteiligen können.“ (Margy Whalley)